Gemeinsames Gebet für den Frieden

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr nahm als Reservist der Bundeswehr an internationaler Soldatenwallfahrt in Lourdes teil.

Nach eigenen Worten kehrte nun Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr tief beeindruckt und bewegt von der 64. internationalen Soldatenwallfahrt aus Lourdes/Südfrankreich zurück. Eine knappe Woche befanden sich nun rund 400 Soldatinnen und Soldaten der Deutschen Bundeswehr auf dieser traditionsreichen Wallfahrt, an der insgesamt rund 14.000 Soldatinnen und Soldaten aus aller Herren Länder teilnahmen, um gemeinsam für den Frieden in der Welt zu beten, aber auch, um ihre persönlichen Anliegen vor Gott und die Gottesmutter zu tragen, unter ihnen in diesem Jahr auch Schulze Pellengahr.  

Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf. Mehr als 150 Rettungswagen werden umgerüstet

Nach mehrjähriger Planung und Vorbereitung startet am 3. Juni der Probebetrieb der Telenotarzt-Zentrale in der Leitstelle der Feuerwehr Münster. Moderne und sichere Digitaltechnik verbindet zwölf Rettungswagen aus Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf ab sofort mit der Telenotarzt-Zentrale in Münster. Hierzu wurden Kameras und Übertragungsgeräte installiert, die zu jedem Notfall mitgenommen und auch während der Fahrt ins Krankenhaus störungsfrei betrieben werden können.

Gemeinsam für mehr Klimaschutz: Münsterländer Kommunen bekennen sich zur regionalen Zusammenarbeit

Landrat unterzeichnet Vereinbarung

Eine Zusammenarbeit über Orts- und Kreisgrenzen hinaus, gegenseitige Unterstützung und Lösungsansätze, die regionsweit erarbeitet werden: 65 Kommunen, darunter auch der Kreis Coesfeld, haben sich am Mittwoch (15. Mai) beim Klimagipfel Münsterland in der Bezirksregierung Münster zu mehr lokalem Klimaschutz und zu einer verstärkten regionalen Zusammenarbeit bekannt. Gemeinsam unterzeichneten sie das Kommuniqué „Münsterland ist Klimaland – Wir sind dabei!“. Zuvor erfuhren sie in Vorträgen und Diskussionen mehr über Klimaschutz bei knappen Kassen, über das Münsterland als Klimaschutzregion und über Unterstützungsmöglichkeiten durch das Land NRW.

 

Sparkassen Münsterland Giro führt in diesem Jahr auch durch den Kreis Coesfeld

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr begrüßte zur Auftaktpressekonferenz die Teilnehmenden im Kloster Gerleve, Billerbeck

In jedem Jahr präsentiert der 3. Oktober ein besonderes Highlight des Münsterlandes. Mit seinen jährlich wechselnden Strecken zeigt der Sparkassen Münsterland Giro die Vielfalt der Region. 2024 im Fokus: das westliche Münsterland und ein Premieren-Startort. Haltern am See schickt erstmals die Profis ins Rennen. Auf 215 Kilometern geht es durch die Kreise Borken und Coesfeld nach Münster.

Baum des Jahres an der Pestalozzischule gepflanzt

Landrat und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald pflanzen "Mehlbeere"

Die Mehlbeere ist „Baum des Jahres 2024“. Um diese Wahl zu würdigen, trafen sich unlängst Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und der Kreisvorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Stefan Grünert, an der Pestalozzi-Förderschule des Kreises Coesfeld mit dem Förderschwerpunkt Lernen in Coesfeld. Dort pflanzten sie eine Mehlbeere vor das Gebäude. Die Wahl der Mehlbeere zum Baum des Jahres kann als Zeichen für mehr Klimaschutz verstanden werden, da der Baum als hitzebeständig gilt.

Hohe Auszeichnung für die Eheleute Ingrid und Elmar Meier

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr überreicht gleich zwei Bundesverdienstkreuze

Feierlich war es heute im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Coesfeld. Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr konnte den Eheleuten Ingrid und Elmar Meier aus Nottuln-Darup im Auftrag des Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier gemeinsam den „Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland“ und die dazugehörige Verleihungsurkunde überreichen. Dass gleich zwei der als Bundesverdienstkreuz bekannten Auszeichnung bei einer Doppelverleihung an Eheleute vergeben werden, ist sehr selten und unterstreicht die Leistungen, für die Ingrid und Elmar Meier nun geehrt wurden.

Empfang des Ministerpräsidenten Hendrik Wüst zur Ehrung der Kindertollitäten in Coesfeld

Auch Landrat Schulze Pellengahr feiert mit den Kinderprinzenpaaren in der Coesfelder Bürgerhalle

Stimmungsvoll und mitreißend ging es nun in der Bürgerhalle in Coesfeld zu, als NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst es sich nicht nehmen ließ, um die zahlreichen Kinderprinzenpaare aus dem ganzen Land zu begrüßen und sie für ihren tollen Einsatz im Karnevall mit seinem Karnevallsorden auszuzeichnen. 

Kreis Coesfeld bei der Grünen Woche

Landrat und Bürgermeisterkonferenz reisen zu Gesprächen nach Berlin

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr hat gemeinsam mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der kreisangehörigen Kommunen in der vergangenen Woche die Fachmesse Internationale Grüne Woche in Berlin besucht. Für das ländlich und auch stark landwirtschaftlich geprägte Münsterland gehört die Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau mit rund 1.400 Ausstellern aus 60 Ländern in jedem Jahr zu den Pflichtterminen.

Landrat Schulze Pellengahr unterstützt friedliche Bauernproteste

Große Protestkundgebung in Nottuln sendet klares Signal nach Berlin

Es war für Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr keine Frage, dass er ebenfalls an der Proteskundgebung der Bäuerinnen und Bauern aus dem Kreis Coesfeld in Nottuln an der Raiffeisen-Steverland teilenehmen würde. "Die Forderungen unserer Landwirtschaft, die geplanten Kürzungen der Bundesregierung bei der Agrardieselrückvergütung vollumfänglich zurück zu nehmen, unterstütze ich vollauf", so der Landrat in Nottuln. 

Landrat am Beginn des Jahres zu Tagen der Einkehr im Kloster Maria Laach

Es ist schon eine kleine Tradition, dass sich Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zu Beginn des Jahres zu Tagen der Einkehr in das Benediktinerkloster Maria Laach zurückzieht. Seit dem Jahre 1093 findet hier am Laacher See klösterliches Leben statt.